Hygiene-Informationen

Grundlage unserer Hygiene-Richtlinien ist die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-615/).

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen unterliegen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 im Landkreis der 3G-Regel.

Das heißt, Teilnehmende müssen getestet, genesen oder geimpft sein. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis (vollständiger Impfnachweis oder Genesenennachweis oder PCR-Test/PoC-PCR-Test vor höchstens 48 Stunden, POC-Antigentest vor höchstens 24 Stunden) zu jedem Kurstermin mit. Kinder gelten bis zum Ende der Schulpflicht wie getestete Personen.
  
Bei der Ankunft und beim Verlassen der Kursräume und Gebäude, auf den Fluren und bis zum Platz ist eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung ("OP-Maske") zu tragen.  Bei Kochkursen kann die Maske beim Essen abgenommen werden. Im Freien besteht bei einem Mindestabstand von 1,5 m keine Maskenpflicht.
  
Achten Sie bitte bei der Ankunft und beim Verlassen darauf, dass sich insbesondere auf den Fluren, im Bereich der Zugänge zu den Gebäuden und Räumen, keine Gruppen bilden
  
Achten Sie auf einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen. Kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden, ist eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
  
Halten Sie bitte konsequent die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen ein. Dazu gehört das Niesen in die Armbeuge und regelmäßiges Händewaschen. Desinfektionsmittel werden bereit gestellt.

Unsere Lehrkräfte sorgen für regelmäßiges Lüften.
  
Bei Erkältungssymptomen oder Anzeichen von Symptomen, die auf eine Covid-19 Infektion deuten können, (wie Fieber, Verlust von Geruchssinn) ist  eine Teilnahme nicht möglich. Auch bei Kontakt zu Corona-Erkrankten oder wenn Sie sich in Quarantäne befinden, bleiben Sie bitte zuhause.
  
Für Nachfragen sind wir gern unter office@vhs-neufahrn.de oder telefonisch 08165-9751260 für Sie da.

Stand: 6.9.2021