Keine aktuellen Veranstaltungen gefunden.

12.10.2018
Henkers-Krimi-Nacht mit Oliver Pötzsch

Oliver Pötzsch präsentiert seinen historischen Kriminalroman "Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf" mit Musik

"Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf" ist bereits der siebte Band der beliebten Henkerstochter-Serie. Der Schongauer Henker Joakob Kuisl reist im Februar 1672 mit seiner Familie zum Scharfrichtertreffen nach München. Erstmals hat ihn der Rat der Zwölf dazu eingeladen - eine große Ehre.

Kuisl hofft, unter den Ratsmitgliedern außerdem einen Ehemann für seine Tochter Barbara zu finden. Barbara ist verzweifelt: Sie ist ungewollt schwanger und traut sich nicht, ihre Notlage ihrem Vater zu offenbaren.

Dann kommt in München eine Reihe von Morden an jungen Frauen ans Licht, und Kuisl wird um Hilfe bei den Ermittlungen gebeten. Alle Morde tragen die Handschrift eines Scharfrichters. Der Verdacht fällt auf den Rat der Zwölf...

Wenn man Oliver Pötzsch nach seinem Beruf fragt, antwortet er prompt: "Geschichtenerzähler". Schließlich liebt er es, Geschichten nicht nur aufzuschreiben, sondern auch zu erzählen - und zwar möglichst bunt und spannend. Im Gepäck führt Pötzsch bei seinen Veranstaltungen Schwerter, Schießpulver, Henkerskapuzen und Talismane.

Der Autor kommt aus einer berühmten bayerischen Scharfrichterdynastie. Die Roman-Serie "Die Henkers-Tochter", die sich um seine Vorfahren dreht, hat ihn weltweit bekannt gemacht. Musikalisch begleitet wird Oliver Pötzsch von Valentin Schmitt und Veronika Rüfer. 

Freitag, 12. Oktober, 20 Uhr

Gemeindebibliothek Neufahrn
Eintritt 7 €
Reservierung erbeten unter Tel. 08165 9751 600 oder bib.neufahrn@mnet-online.de