November

23.11.2018
Wellküren: "Abendlandler"

Weiblich, wild und well: Das bayerische Well-Schwestern-Trio macht mit Volksmusik und Kabarett die deutschen Kleinkunstbühnen unsicher - und das erfolgreich seit über 30 Jahren.

In ihrem Programm verteidigen und feiern sie das freie Abendland und den Abend an sich. Bayerischer Dreigesang gegen stumpfe Einfalt!  Sogar ein Morgenlandler ist dabei. Die Wellküren blasen den Leitkultur-Marsch und spielen Mozarts A-Dur-Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre. Für ihre Nina-Simone-Hommage "Mei Oida, der schaut auf mi" im Stubenmusik-Format haben sie extra Bass-Ukulele gelernt.

Mit einer Tarantella vertreiben sie Hermes, UPS imd DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach, und ihr "Monilog" fordert eindringlich "I wui endlich mei Ruah!" von der Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen. Schließlich analysieren die drei Schwestern Moni, Burgi und Bärbi "Die Hormonelle Demenz von Männern im Welchsel" und bekennen überzeugt, dass auch der nicht so junge Mensch noch etwas empfinden kann!


Freitag, 23. November 2018, 20 Uhr
Veranstaltungssaal des Oskar-Maria-Graf-Gymnasiums, Keltenweg 5, 85375 Neufahrn

Einlass 19 Uhr
Karten 23 € (Abendkasse 25 €)

Vorverkauf:
Schreibwaren Hiller, Bahnhofstr. 53, Tel. 08165 3224
Schreibwaren Glück, Bahnhofstr. 31, Tel. 08165 3218
E-Mail-Adresse für Kartenversand: glueck.lotto@online.de

Bewirtung durch ROMI Veranstaltungsservice.