Orte des Wandels - Fairer Handel(n)

(ausgefallen)
Alternativer Stadtrundgang

Der Faire Handel begann vor fast 50 Jahren als Alternativer Handel mit dem Ziel, ein anderes, gerechtes Weltwirtschaftssystem zu erschaffen. In München gehen wir gemeinsam den Fragen nach: Wo steht der Faire Handel heute? Welche Ansätze und Partnerschaften hat er hervorgebracht? Welche Hürden und Herausforderungen gibt es?
Wir lernen die globalen Produktions- und Lieferketten kennen und treffen Akteurinnen und Akteure, die ein solidarisches und partnerschaftliches Wirtschaften konkret in München voranbringen. In unseren Gesprächen wird es auch um die Frage gehen, wie jeder von uns zu einem sozial-ökologischen Wandel der Stadtgesellschaft beitragen kann.
Treffpunkt im EineWeltHaus (Adresse siehe Kursort) im Raum 211.

Ein Kooperationsprojekt von Commit München und dem Nord Süd Forum ('Team "Orte des Wandels"), gefördert von der Landeshauptstadt München und von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Bitte beachten:
Gebührenfrei, dennoch bitte anmelden. Spenden sind willkommen. Vor Ort benötigen Sie ein Innenraum-Tagesticket für den MVV. Der Rundgang ist nicht barrierefrei.

Orte des Wandels
RN1030

Weitere Veranstaltungen von Orte des Wandels