Zeitreise zum Feierabend


150 Jahre Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Mit dieser Führung spart man sich eine ganze Weltreise! Wer nämlich die griechische und römische Antike studieren möchte, kann hier originalgetreu abgeformte, berühmte Skulpturen im Überblick bestaunen, statt in Museen auf verschiedenen Kontinenten den Originalen nachzuspüren. Das Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München beherbergt etwa 1800 solcher Gips-Kopien von Werken zwischen 700 v. Chr. und 500 n. Chr. Ein ganz besonderer Ort mit einer besonderen Geschichte über nunmehr genau 150 Jahre: Erst Wohnviertel prominenter Münchner, kam diese Straßenecke in die Hände der Nationalsozialisten. Über beide Epochen erfahren Sie viel Wissenswertes, während Sie zugleich die einmalige Abguss-Sammlung kennenlernen.

Der Eintritt in das Museum ist kostenlos.


1 Abend, 23.01.2020,
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Petra Rhinow
RN1053
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München
Kursgebühr:
12,00
Belegung: