Italien in München


Bei einem Rundgang Florenz und Rom entdecken

Aus gutem Grund wird München die nördlichste Stadt Italiens genannt. Viele Bauten verbreiten südländisches Flair. Ob Residenz, Feldherrnhalle, Palais an der Oper oder Alte Münze, die Architektur trägt dazu bei, dass München italienisches Lebensgefühl aufkommen lässt. Palazzi mit ihren Säulen- und Arkadenhöfen, Kirchen, Tore, aber auch Brunnen und Skulpturen haben konkrete Vorbilder in Florenz oder Rom. Wir schauen die Sehenswürdigkeiten genauer an und verfolgen bei einem Altstadtrundgang, wo die Antike, die Renaissance oder gar der Barock Spuren hinterlassen haben.


1 Nachmittag, 16.05.2020,
Samstag, 14:30 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
Petra Kissling-Koch
SN1047
Kursgebühr: 12,00 €
Belegung: