Loslassen und Wegwerfen sind lernbar


Hilfestellung beim Ausmisten

Warum fällt es uns so schwer, Gegenstände loszulassen?
Kleben noch zu viele Erinnerungen dran, war das Sideboard zu teuer oder der geerbte Antikschrank schon immer im Familienbesitz? Warum quält uns so ein schlechtes Gewissen, wenn wir uns von diesen Dingen trennen wollen?
Wir gehen dem Geheimnis auf die Spur und entdecken die unbewussten Mechanismen, warum wir an Altem festhalten und tauchen ein in die faszinierende Welt des Aufräumens und Loslassens und warum wir doch auch einiges behalten dürfen.
Ein Kurs mit vielen praktischen Tipps und Tricks, praxisnah und umsetzbar im Alltag.

Inhalt:

- Loslassen und die damit verbundenen Emotionen, Wertungen und Erinnerungen
- Welcher Typ bin ich? Vom Eichhörnchen bis zur Perfektionistin
- Die effektivsten Methoden zum Wegwerfen.
- Adressen zum Verkaufen, Verschenken, Entsorgen.
- Wann fühle mich erleichtert, befreit von Ballast?
- Erinnerungen behalten, aber nicht alle (Familienecke, Schatzkiste, Geheimfundus)
- Was bisher gut klappt – Austausch und Tipps.




1 Nachmittag, 13.03.2022
Sonntag, 14:00 - 17:00 Uhr,
1 Termin(e)
Dagmar Primbs
212N1318
Mittelschule, vhs-Eingang, Galgenbachweg 30, 85375 Neufahrn, Raum 41c, UG
Kursgebühr: 20,00 €
Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden