Familienführung im Umweltgarten Neubiberg



Im Umweltgarten Neubiberg gibt es viel zu entdecken: Schafe, Ziegen, Ponys, Kaninchen, Hühner, Enten und Bienen. Neben den Tieren gibt es im Umweltgarten auch zahlreiche Beete, Wiesen und Gärten. In den über 20 naturnah gestalteten Lebensräumen können Familien das Zusammenleben verschiedener Pflanzen- und Tiergemeinschaften beobachten.

Alle dürfen Schafe und Ziegen streicheln. Zudem bekommt man anschaulich jede Menge Antworten auf Fragen wie beispielsweise: Warum sehen biologische Lebensmittel oft nicht so schön, sondern eher schrumpelig aus? Wie backen Bauern ihr Brot? Was brauchen Schafe und warum hält man sie? Wie nehmen Hühner ein Bad? Welchen Job erledigen Bienen? Oder welche verschiedenen Getreide- und Gemüsesorten gibt es?

Eine Brotzeitpause ist eingeplant. Wer mag, kann auch nach der Führung nochmal zu den Außengehegen gehen, den Baumlehrpfad erkunden oder auf dem Spielplatz klettern.

Bitte mitbringen: feste Schuhe, ggf. wetterfeste Kleidung, Brotzeit und Getränk.

Bitte beachten: Kinder nur zusammen mit einer erwachsenen Person anmelden, die bei der Führung die Aufsichtspflicht hat.

Der Umweltgarten ist fünf Gehminuten sowohl von der S-Bahnstation Neubiberg als auch vom Parkplatz am Floriansanger entfernt.


1 Tag, 07.05.2022,
1 Termin(e)
Heinrich Wolfensberger
221N6110
kostenfrei
Belegung: 
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)