Gemüse, Obst und Kräuter in Hülle und Fülle

(ausgefallen)

Im Weihenstephaner Kleingarten werden bekannte und seltene Gemüsearten, Kräuter und Obst für den Hausgarten in großer Vielfalt angebaut. Das Experimentieren mit Neuheiten hat dabei einen besonderen Stellenwert. Besonders sehenswert sind die Versuche zu Düngung, Sortenwahl und Fruchtfolge, die Gewächshäuser mit saisonaler Bepflanzung, üppig bepflanzte Hügel- und Hochbeete in Mischkultur sowie mehr als 50 Gewürze und Heilkräuter. Darüber hinaus zeigt der Obstschaugarten, welche Obstbäume auch in einem kleinen Garten Platz finden können. Bei der Führung erhalten Gartenliebhaber zahlreiche Anregungen zum Anbau und auch zum Einsatz automatischer Bewässerungen.

Treffpunkt: Eingangsbereich des Sichtungsgartens

Bitte beachten:
Der Garten schließt um 18 Uhr. Da der Zugang zu allen Gärten der Forschungsanstalt frei ist, empfiehlt sich für Interessierte ein Spaziergang durch die Anlagen schon vor der Führung. Außerdem besteht die Möglichkeit, in der benachbarten Orangerie eine Kaffeepause zu genießen.

Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan
SN1029
Kursgebühr: 12,00 €