Begonnene Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Mit grünen Ringen in Schwung kommen


„Das kleinste Fitness-Studio der Welt“ will unsere neue Dozentin Christina Kutscher nach eigenen Worten zu uns bringen – in Form von leuchtend grünen Handringen namens „smoveys“.

Im Frühjahr kann der gerade aufkommende Gesundheitstrend hier erstmals ausprobiert werden: Im März beginnt ein Kurs für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 60 Jahre, ein zweiter führt Jung und Alt ab Mai mit den Ringen hinaus in die Natur.

„Die Übungen sind so vielseitig, dass jeder sein Level findet, auch Senioren oder sogar Gehbehinderte. Andererseits habe ich selbst Sportstudenten schon zum Schwitzen gebracht!“, berichtet Christina Kutscher.

Bei einer kostenlosen Schnupperstunde wird sie ihre „Zauberringe“ am 12. März im vhs-Gesundheitsraum am Marktplatz vorstellen. Interessierte können diese dann auch selbst in die Hand nehmen und ihr Geheimnis spüren: in den Schläuchen sind Stahlkugeln versteckt, deren Vibration bis in die Tiefenmuskulatur dringt.

„Wenn die Kugeln in den Ringen durch das Schwingen in Bewegung geraten, ist das eine gute Selbstkontrolle: Man merkt gleich, dass man die Übung richtig macht“, erklärt Christina Kutscher.

Vor allem wirken sich diese Vibrationen zusätzlich zu der Bewegung positiv auf den gesamten Körper aus: Das Bindegewebe wird gestrafft, der Stoffwechsel angeregt sowie die Immunabwehr und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Die Übungen fördern außerdem die Balance, die Koordination und die Ausdauer. Verspannungen lösen sich, und durch eine erhöhte Fettverbrennung fällt das Abnehmen leichter.

Christina Kutscher kennt „smovey“ bereits aus ihrem Heimatland Österreich, wo das Fitnessprogramm schon weit verbreitet ist. Als ganzheitliche Gesundheitsberaterin mit eigener Praxis hat sie diesen Trend nun aufgegriffen und in Sportvereinen bereits smovey-Stunden gegeben: „Die Leute sind total begeistert, weil es einfach Spaß macht“, erzählt sie.

Für ihre Kurse smovey60+ und smoveyWALK kann man sich jetzt einschreiben. Auch für die kostenlose Schnupperstunde am 12. März um 10 Uhr ist eine Anmeldung erforderlich