Januar

Frühjahrsprogramm, Wintergemüse und Schneelandschaften


Wie jedes Jahr beginnt mit den Weihnachtsferien auch unsere neue Anmeldephase: Dann können
alle Kurse des Frühjahrssemesters hier aufgerufen und gebucht werden.

Eine schnelle Einschreibung empfiehlt sich besonders im stark gefragten Gesundheitsbereich.

Auch für die persönliche Planung des bevorstehenden Jahres mag es sinnvoll sein, aus so mancher Idee für die Weiterbildung oder die Freizeitgestaltung gleich ein konkretes Vorhaben zu machen.


Das nächste Semester fängt Ende Februar an. Bis dahin bietet das laufende Winterprogramm noch etliche Möglichkeiten, aktiv zu sein und Neues kennenzulernen – zum Beispiel bei einem Gitarrenkurs für Anfänger, einer Einführung in die Digitalfotografie oder einem Sonntagsworkshop im Hula-Tanz. Ein Blockkurs gibt Gelegenheit, an fünf Abenden in die französische Sprache zu schnuppern, und eine Führung in den Studios des Bayerischen Rundfunks gewährt einen Blick hinter die Kulissen der „Abendschau“.
 
Wer sich nach dem kalorienreichen Festtagsschmaus wieder gesünder ernähren möchte, findet Kochkurse, bei denen „Salate zum Sattessen“, Eintöpfe mit viel Wintergemüse, ayurvedische Gerichte oder „Power-Snacks“ mit Vollkorn und Rohkost auf dem Menü stehen. Ein Fachvortrag macht die Bedeutung einer richtigen Ernährung und eines bewussten Lebensstils für die Gesundheit deutlich, ein weiterer erklärt, welche Zusatzstoffe in Lebensmitteln zu vermeiden sind.

Auch Kinder kommen im Januar auf ihre Kosten. Workshops im Nähen, Basteln oder Zeichnen werden durch einen Yoga-Kurs ergänzt. Die Neufahrner Druckwerkstatt lädt dazu ein, eine hundertjährige Buchdruckmaschine in Gang zu setzen und damit Schilder und Visitenkarten herzustellen. Diejenigen, die es bei Schnee und Eis eher in die Natur zieht, können das Schneeschuhwandern ausprobieren (Foto).